Peter Dick


Er wurde am 1952.03.06 im Dorf Novo-Ilinovka, Taranovsky Bezirk, Kustanai Region in der Kasachischen SSR geboren. Er wuchs in einer Familie von deutsch-russischer Intelligenz. Ist ein Bürger der Republik von Kasachstan .

Er studierte an der Pädagogischen Institut in Kostanai im Namen vom 50. Jahrestag der UdSSR ( 1974) in „Geschichte und Pädagogik . “ Ist Kandidat in Philosophie ( 1989), Assistent des Professors in der Abteilung für Philosophie (Russland, 1993), Assoc. in „Philosophie“ (SC , 1994). Er verteidigte seine Doktorarbeit im Thema “ besondere religiöse Protestanten der deutschen Staatsangehörigkeit und Wege , sie zu überwinden (auf Materialien von Kasachstan )“ ( Spezialität : 09.00.06 – Wissenschaftliche Atheismus , die Geschichte der Religion und Atheismus ) . Betreuer – Associativer Professor für Philosophie und I. Zhivoglyadov . Adressen ein breites Spektrum an wissenschaftlichen Fragestellungen . Wie Religion, ethno-konfessionelle religiöse, ethnische und religiöse Verbindung mit der spirituellen Kultur der ( philosophischen , soziologischen, kulturellen Aspekte ) ,1974-1.975 – ein Lehrer der Geschichte und sozialen Taranovsk Kantonsschule Kustanai Region . 1975-1976 – Dienst in den Streitkräften der UdSSR, 1976 – Der Geschäftsführer des Landesverbandes Taranovsk Organization „Wissen “ .
Von 1976 bis 1995 Dozent , außerordentlicher Professor der Philosophie Kurse im Kustanai Agroculturinstitut. 1995-2008 – Associater Professor , stellvertretender Abteilungsleiter , Leiter der Abteilung für Sozial-und Geisteswissenschaften der Hochschule vom Innenministerium von RK . Ein pensionierter Oberst der Justiz . Von September 2008 – Professor , Abteilung für Sozial-und Geisteswissenschaften am Kustanai Enginiuer und Wirtschaftsuniversität.Hat ein Abzeichen des Ministeriums für Bildung und Wissenschaft von Kasachstan “ Für Verdienste in der Entwicklung der Wissenschaft der Republik Kasachstan “ ( . 2002) Ist ein Mitglied des Forschungs-und sozio- politischen Gesellschaft MAIIKRN ( 2008). Nahm an verschiedenen Konferenzen über die Geschichte und Kultur der Russlanddeutschen teil: 2008, September 18-20 ( Moskau, Russland) . “ Ethnische Deutsche in Russland: ein historisches Phänomen der“ Menschen auf dem Weg ‚. “

Berichte über die Russlanddeutschen in anderen Konferenzen :

1990 Ufa (Russland). “ Atheismus , Religion, Kultur , Persönlichkeit. “

1991 Ore (Kasachstan). “ Die Mehrdimensionalität des Menschen als ein Problem der Philosophie und der Wissenschaften. “

1993 , February 16-18, Almaty (Kasachstan). „Die neue und traditionelle Lehre in den philosophischen , sozialen und politischen Wissenschaften. “

1998 von 28. bis 29. Mai , St. Petersburg (Russland). „Innenministerium von Russland – 200 Jahren. “

2005 Kostanay (Kasachstan). „Die Umsetzung der strafrechtlichen Verantwortlichkeit : . Vergangenheit, Gegenwart und Perspektiven“

2008 Kostanay (Kasachstan). „Spirituelle Harmonie und Toleranz der kasachischen Gesellschaft. “

2009, April 24-25 Magnitogorsk (Russland). “ Philosophische Probleme der Natur-, Ingenieur -und Geisteswissenschaften. “

2009, October 20-23 Volgograd (Russland). “ Dialog der Staat und religiöse Vereinigungen im Raum der zeitgenössischen Kultur. “

2009, November 12-13 Minsk (Belarus). „Informations-und Bildungs-und Ausbildungseinrichtungen Strategien in der heutigen Gesellschaft : eine nationale und globalen Kontext. “

2009 , 20. November , St. Petersburg (Russland). “ Die Art von Ethnizität : die wissenschaftlichen und philosophischen Untersuchung . “

übersetzt von Seifert Michael


x

Общественный фонд «Казахстанское объединение немцев «Возрождение» располагает небольшой, но интересной библиотекой. В читальном зале Немецкого дома можно ознакомиться как с современными, так и архивными изданиями.
Книжный фонд располагает большим количеством печатных материалов на немецком и русском языках, посвященных истории немцев в Казахстане и Германии, произведений художественной литературы (в том числе детской) и др. Фонд регулярно пополняется.
Особое место в библиотеке занимают произведения Герольда Карловича Бельгера – казахстанского переводчика, прозаика, публициста, литературоведа.

Библиотека расположена по адресу:
г.Алматы, мкр. Самал-3, д.9, Немецкий дом

Часы работы: Понедельник-Пятница 09.00 – 16.00

Телефон: +7 (727) 263 58 05
E-mail: bildung@wiedergeburt.kz

x

Яндекс.Метрика
X