Victor Arent


Victor Antonovich Arent wurde 1960 in Karaganda geboren. Der Vater des Künstlers war in den 1940er Jahren mit seinen Eltern nach Kasachstan verbannt worden.

1977 schloss der zukünftige Künstler die regionale Kunstschule ab. Von 1978 bis 1980 besuchte er das Kunststudio des Kulturpalasts der Bergarbeiter unter der Leitung von V.P. Busch.

1986 schloss er seine Ausbildung an der nach A. Kasteev benannten Kunstfachschule in der Fachrichtung „Künstlerische Gestaltung“ ab.

Über die Stellenzuweisung für Berufsanfänger erhielt er Arbeit in der Karagandaer Organisation des Künstlerverbandes Kasachstans. 1993 machte er sein Diplom am Staatlichen Kunstinstitut Krasnojarsk im Fach Kunstkeramik. Er beschäftigt sich mit angewandter Kunst, ist seit 1997 Mitglied des Künstlerverbandes der Republik Kasachstan. Er nahm an Ausstellungen auf Gebiets- und Republiksebene sowie überregionalen Ausstellungen teil. Die wichtigsten Einzelausstellungen fanden im Jahr 2000 im Künstlerverband und im Jahr 2010 im Kunstmuseum von Karaganda statt.

Arent hat eine Reihe von architektonischen Skulpturen geschaffen, die die Straßen und Parks von Karaganda und Astana schmücken, und befasst sich auch mit der Gestaltung von Innen- und Außenbereichen öffentlicher Gebäude der Stadt. 2012 belegte ein Werk des Künstlers (in Zusammenarbeit mit M. Abylkasov) den zweiten Platz im Wettbewerb für ein Denkmal zur Erinnerung an den Golodomor in Kasachstan. Außerdem konzipierte und errichtete er in Zusammenarbeit mit M. Abylkasov in Schakhtinsk ein Denkmal mit dem Titel „Bergmanns Ruhm“.


x

Общественный фонд «Казахстанское объединение немцев «Возрождение» располагает небольшой, но интересной библиотекой. В читальном зале Немецкого дома можно ознакомиться как с современными, так и архивными изданиями.
Книжный фонд располагает большим количеством печатных материалов на немецком и русском языках, посвященных истории немцев в Казахстане и Германии, произведений художественной литературы (в том числе детской) и др. Фонд регулярно пополняется.
Особое место в библиотеке занимают произведения Герольда Карловича Бельгера – казахстанского переводчика, прозаика, публициста, литературоведа.

Библиотека расположена по адресу:
г.Алматы, мкр. Самал-3, д.9, Немецкий дом

Часы работы: Понедельник-Пятница 09.00 – 16.00

Телефон: +7 (727) 263 58 05
E-mail: bildung@wiedergeburt.kz

x

Яндекс.Метрика
X