Das Zeugnis schöpferischer Mühen zum Wohle der Gesellschaft

Zurück

Im Vorfeld des Unabhängigkeitstages wurde per Dekret des Präsidenten der Republik Kasachstan Kasym-Zhomart Tokajew einer Reihe von Kasachstanern für ihren bedeutenden Beitrag in der sozialökonomischen und kulturellen Entwicklung des Landes, für die Stärkung der Freundschaft und der Zusammenarbeit zwischen den Völkern, sowie für die regen gesellschaftlichen Aktivitäten hohe staatliche Auszeichnungen verliehen.

Sich an die Teilnehmer der Zeremonie richtend, gratulierte der Präsident den Anwesenden zum Tag der Unabhängigkeit und betonte, dass die Unabhängigkeit ein beständiger Pfeiler unserer Staatlichkeit und eine verlässliche Grundlage der Souveränität ist:

– Für Kasachstan, einem Land mit einer reichen Geschichte und tiefen Wurzeln, gibt es keinen größeren Wert. Dies ist die größte Kostbarkeit, der intimste Besitz. Deshalb schätzen wir die Unabhängigkeit hoch, von der unsere Vorfahren geträumt haben. Die Souveränität ist ist ein unschätzbares Gut, über welches nicht jedes Volk verfügt. Die Chronik unserer Unabhängigkeit ist eng mit der historischen Figur des Ersten Präsidenten, dem Elbasy, verbunden.

Kasym-Zhomart Tokajew merkte an, dass sich das 29. Jahr unserer Unabhängigkeit als schwierig, dramatisch und unüblich herausstellte. Solch schicksalshaften Bewährungsproben fallen nicht jeder Generation zu. Nach Überwindung einer solch rigoros verschärfter globaler Krise wird sich der Staat noch mutigere Ziele und Aufgaben setzen.

– Das bevorstehende Jahr wird für uns ein Wendepunkt sein. Es wird im Zeichen des 30-jährigen Jubiläums der Unabhängigkeit unseres Vaterlandes stattfinden. Dies ist die Zeit, um Bilanz zu ziehen und den zuvor gegangenen Weg zu gedanklich zu verarbeiten. Wir werden dieses für unser Volk so wichtiges Datum durch konkrete Taten und neue Projekte hervorheben. Wir werden uns vom Format aufsehenerregender Aktionen und hochtrabender Veranstaltungen entfernen, unsere ganze Arbeit wird größtmöglich pragmatisch strukturiert. Wir werden weiterhin umfassende systemische Maßnahmen in der Ökonomie, im sozialen Bereich und in der Ökologie verwirklichen. Wir werden die Bedürfnisse und Erfordernisse aller Bevölkerungsgruppen, insbesondere der Jugend, von Frauen und von Menschen mit Behinderungen genau berücksichtigen. Wir beabsichtigen, unbeirrt den Prozess der politischen Modernisierung des Landes fortzuführen, – sagte der Präsident.

Das Staatsoberhaupt kündigte ein neues Reformpaket an, welches am Anfang des neues Jahres bekanntgegeben wird. Dies wird den demokratischen Transformationsprozessen in Kasachstan, die auf den Aufbau eines „hörenden Staates“, sowie auf die Förderung und das Voranbringen der Grundsätze der Gerechtigkeit und der Chancengleichheit ausgerichtet sind, einen neuen Impuls geben. Ein weiteres wichtiges Ereignis im kommenden Jahr werden die Wahlen in der Mazhilis und der Maslichhate auf allen Ebenen sein. Kasym-Zhomart Tokajew zeigte sich zuversichtlich, dass die Wahlen zu einer Demonstration der hohen bürgerlichen Aktivitäten und der politischen Reife unserer Gesellschaft werden. Der Wahlkampf wird ein weiteres Mal überzeugend die institutionelle Beständigkeit der kasachstanischen Staatlichkeit unter Beweis stellen.

Zum Abschluss der Veranstaltung würdigte das Staatsoberhaupt die Arbeit und die Verdienste der Kasachstaner, die während der feierlichen Zeremonie ihre Auszeichnungen aus den Händen des Präsidenten erhielten.

Mit der hohen staatlichen Auszeichnung, dem Orden „Parasat“, wurden für ihren Beitrag in der Entwicklung des geistlichen und intellektuellen Potenzials der Republik Egor Kappel, Vorsitzender der OO „Industrieller Berufsverband der Landwirtschaftsarbeiter“, sowie Nikolaj Scherer, Direktor der TOO „Frunzensokje“ im Gebiet Kostanaj ausgezeichnet.

Die gesellschaftliche Stiftung „Vereinigung der Deutschen Kasachstans „Wiedergeburt“ und die Republikanische Deutsche Zeitung „Deutsche Allgemeine Zeitung“ gratulieren ihren Landsleuten herzlich zu dieser verdienten Auszeichnung. Von ganzem Herzen wünschen wir Gesundheit, kreative und berufliche Erfolge, die Umsetzung aller Lebenspläne und sämtlicher Vorhaben im Namen der Blüte unseres Mutterlandes – der Republik Kasachstan.

Verehrte Landsleute! Diese staatliche Auszeichnung ist nicht nur eine hohe Wertschätzung Ihrer Arbeit, sondern auch ein Zeugnis Ihrer schöpferischen Mühen und ihrer Erfolge zum Wohle der Gesellschaft.

 

Lesen Sie hier weiter: https://daz.asia/ru/svidetelstvo-sozidatelnogo-truda-na-blago-obshhestva/

Поделиться ссылкой:

x

Яндекс.Метрика
X