Die Geheimnisse des Erfolgs eures Artikels,

Zurück

oder wie der Jounalistik-Workshop im VDJ „Vorwärts“ ablief

An jedem beliebigen Ort der Welt ist die Entwicklung der Massenmedien eng verflochten mit der nationalen Geschichte, der Wirtschaft und vor allem mit der Politik. Die DAZ, die politische, kulturelle und bildungspolitische Geschehnisse beleuchtet, ist die einzige Zeitung der deutschen Ethnie in den Ländern Zentralasiens.

Die Deutsche Allgemeine Zeitung betätigt sich nicht nur mit der Betrachtung von Ereignissen, sondern tritt auch selbst oft als Organisator in Erscheinung. So fand ein Workshop zur Arbeit im Bereich Journalismus und Artikelerstellung für die jungen Aktivisten statt. Die Moderatorin des Workshops war die Korrespondentin der DAZ, Anastasija Koroljowa.

Die Teilnehmer erfuhren, was Journalismus ist, worin sich Presse von Radio- oder Fernsehjournalismus unterscheidet und welche Vorteile das Internet in diesem Bereich bietet. Interaktive Übungen wurden gestaltet, von denen eine war, Überschriften zu gestalten. Den Zuhörern wurde angeboten, sich die Titel für echte Artikel der „DAZ“ auszudenken. Sie haben sowohl mit russischen, als auch mit deutschen Texten gearbeitet. Im Anschluss haben die Teilnehmer ihre Varianten vorgelesen und sie mit den Originaltiteln verglichen. Es zeigte sich, dass unsere Jungs und Mädels über eine unerschöpfliche Fantasie und Originalität verfügen. Von zehn vorgestellten Überschriften waren drei sehr nahe an den realen Vorbildern.

Hierbei ist das Fazit, dass die Überschrift sehr wichtig ist, das erste, was der Leser sieht bevor er den Artikel liest, ist sein Titel. Viele beurteilen ihn und entscheiden dann, ob sie den Artikel weiter lesen oder nicht.

Ebenso rief der Aufbau eines guten Artikels das Interesse der aktiven Mitglieder hervor. Der niedergeschriebene Text sollte auf die fünf W-Fragen antworten: Wer? Was? Wo? Warum? Wann? Wenn der Korrespondent konsequent diese Fragen beantwortet, taucht der Leser in das Material ein und empfängt die Informationen mit Interesse.

Um den behandelten Stoff zu verfestigen, haben die Teilnehmer die Rollen eines Interviewers und des Gesprächspartners eingenommen. Die Jungs und Mädels bewiesen einen kreativen Ansatz und präsentierten sowohl ein klassisches, straffes Interview in der besten Tradition der Deutschen Welle, aber auch lustige Stand-Ups, während sie die Interviews spielten.

Der vergangene Workshop zeigt bereits seine positiven Resultate. Und das bestätigen natürlich die Bewertungen der Teilnehmer:

„Der Unterricht war zwar leicht und unterhaltsam, aber der wichtigste Ansatz kam bei den Jugendlichen an: wie leicht Neuigkeiten über Ereignisse, Veranstaltungen und interessante Fakten zum Leser kommen. Wer jedoch in unserem Informationszeitalter in Unkenntnis bleibt, ist dem Tode nahe.“ Elzhan Naribaew

„Ich bin Leserin der „DAZ“ und war sehr froh, an diesem Journalismus-Workshop teilzunehmen. Dank ihm habe ich viel neues und interessantes über diesen Bereich unseres Lebens gelernt. Es lohnt sich, die dynamische Informationszufuhr hervorzuheben. Üch würde gerne an mehr solcher Workshops teilnehmen, die den Aufstieg der Sozialen Medien, Journalismus oder Fotografie und Film behandeln!“ Iljas Bostanow

„Wir konnten uns auf dem vergangenen Workshop wie Journalisten der DAZ fühlen. Das Programm hat Anastasija Koroljowa vorbereitet, die auch erzählt hat, wie man Rubriken entwickelt oder kompetent und interessant Artikel schreibt. Ebenso haben wir Fakten und Regeln aus dem Social-Media-Bereich kennengelernt, im Detail erfahren, was ein Interviewer ist und wie seine Arbeit aussieht. Der Workshop hat es uns erlaubt, neue Kenntnisse und Eindrücke zu erlangen, dafür sind wir den Organisatoren sehr dankbar.“ Kristin Kobelewa

Viele haben auch davon Notiz genommen, dass man die Zeitung in den sozialen Medien abonnieren kann, um über die neuesten Nachrichten aus dem Leben der kasachstanischen Deutschen und der deutschen Kultur auf dem Laufenden zu bleiben, dazu rufen wir auch dich auf, lieber Leser!

Übersetzung: Philipp Dippl

Поделиться ссылкой:

x

Яндекс.Метрика
X