Event-Karussell

Zurück

Die Leute beschweren sich oft darüber, dass heute, am Weihnachtsabend, keine festliche Stimmung herrscht. Und sofort stellen Sie sich eine Frage: Warum? Früher haben Eltern die Atmosphäre der Weihnachtswunder geschaffen, aber jetzt haben viele von ihnen einfach keine Zeit, sich auf die Feiertage vorzubereiten.

In der Gesellschaft der Deutschen „Wiedergeburt“ Semey sorgten die Lehrer und Mitarbeiter im Dezember für eine festliche Stimmung für alle Mitglieder der Gesellschaft. In jeder Unterrichtsstunde, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene, fand eine Bekanntschaft mit den Weihnachtstraditionen und Feiertagen der deutschen Volksgruppe statt.

Die Schüler des Zentrums für Vorschulerziehung „Wunderkind“ stellten zusammen mit ihren Eltern ihre ersten Adventskalender her, in dem sie vor Weihnachten kleine Geschenke fanden. Die Mitglieder des „Seniorenclubs“ lernten zusammen mit den Teilnehmern des deutschen Jugendclubs „Glück“ unter der Leitung von Alina Danilchenko die Grundlagen der Seifenherstellung kennen und machten sich in einem einfachen und aufregenden Prozess eine aromatische, gesunde Nadelseife für sich selbst.

Die Tanzgruppe „Einheit“ bereitete sich zu dieser Zeit auf ein festliches Konzert vor. Das Zentrum für Vorschulerziehung und die Mitglieder des Seniorenclubs bereiteten verschiedene Weihnachtsarbeiten vor, die wir alle bei der Weihnachtsfeier 2019 sehen konnten.

Feierlich war die Verleihung von Dankbriefen und Geschenken an Aktivisten, Lehrer und Angestellte der „Wiedergeburt“ für ihre aktive Teilnahme an den Aktivitäten der Gesellschaft sowie an der Etablierung und Entwicklung der deutschen Volksgruppe in Semey.

Der Sozialarbeiter des Unternehmens, Yevgeny Timofeev, bereitete wiederum kleine Geschenke für diejenigen Mitglieder der Gesellschaft vor, die aus gesundheitlichen Gründen ihr Haus nicht verlassen können. Die Aktivisten des Jugendvereins besuchten sie zusammen mit Yevgeny Igorewitsch, gaben ihnen Herzlichkeit und Gutmütigkeit und versuchten, eine festliche Stimmung zu schaffen.

Die Vokalgruppe „Einheit“ und die Teilnehmer des Jugendclubs selbst hatten die Gelegenheit, Weihnachten im Zweig der Beskaragai-Bezirksgesellschaft zu treffen. Man erfreute die Menge mit Weihnachtsliedern, spielte lustige Musikspiele und brachte denen, die wollten, bei, die Polka zu tanzen. Vielen Dank an das Haus der Freundschaft des Beskaragai-Bezirks für einen herzlichen Empfang und eine festliche Atmosphäre und an den Jugendclub „Dostar“ für kreative und strahlende Auftritte.

Maria Gorbacheva

Übersetzung: Philipp Dippl

Поделиться ссылкой:

x

    X