Generationsfolge

Zurück

Die heranwachsende Generation der Magnistausker deutschen ethnokulturellen Vereinigung „Wiedergeburt“ lernte die Traditionen und Bräuche ihrer Vorfahren kennen. Versammlungsplatz der Teilnehmer der „Wiedergeburt“ wurde das Kinderzentrum „Profi City“. Die erste Erfahrung war ein voller Erfolg, denn viele junge deutsche Teilnehmer erklärten sich dazu bereit tatkräftig zu unterstützen und schlossen sich der Organisation des Festabends an.

– Unser Ziel ist es, die deutsche Jugend und deutschen Kinder zu vereinen, Werte zu vermitteln. Durch die deutschen Traditionen versuchen wir die Idee der Völkereinigkeit und den Völkerfrieden nahezulegen. Wir möchten nicht zulassen, dass sie die Traditionen ihrer Vorfahren in Vergessenheit geraten und gleichzeitig beleuchten, wie aus der Verschmelzung von unterschiedlichen Kulturen, eine große entsteht. Die Jugend soll dazu animiert werden, aktiver im öffentlichen Leben der deutschen Diaspora teilzuhaben – sagt die Projektkoordinatorin Inna Tarasova.

Nach dem Kennenlernen erlernten die Teilnehmer des Treffens Volkstänze und die Zubereitung von traditionellen deutschen Gerichten. Die Workshops wurden von den Vorsitzenden der Jugendclubs „Wiedergeburt“ durchgeführt. Darüber hinaus erzählten Senioren über das traditionelle Handwerk, insbesondere das Töpferhandwerk. Aber es blieb nicht nur bei den Worten, alles Erzählte wurde gleich in die Tat umgesetzt. Man übte sich im Töpfern und mischte den Ton. Diese Veranstaltung gab vielen Teilnehmern, die davor noch nie an so einem Projekt teilgenommen haben, die Möglichkeit, Kontakte auszutauschen und Bekanntschaften zu knüpfen.

– Gemeinsame Tänze, Workshops, Erzählungen der älteren Generation – alles fand in einer äußerst familiären Atmosphäre statt und es wollte sich zum Ende hin keiner verabschieden – teilten Regina und Evelin Adolf mit.

Die wichtigste Frage der Kinder und Jugendlichen lautete: „Wann treffen wir uns wieder?“ Bald sind wieder Feiertage – Advent und Weihnachten. Dazu vorbereiten werden sich die Senioren zusammen mit den Jugendlichen und Kindern.

Поделиться ссылкой:

x

    Яндекс.Метрика
    X