Iwan Matweewitsch Vetstejn

Zurück

Iwan Matweewitsch Vetstejn, geboren am 15.01.1951, im Dorf Osjornoje, im Kreis Kostanaj, Gebiet Kostanaj.

Ausbildung: Landwirtschaftsinsititut Zelinograd, Agrarwissenschaftler, 1977.

Arbeitserfahrung:

Die Arbeitstätigkeit als Bauer begann in der Sowchose „Der Kasachstaner“, anschließend war er leitender Landwirt, aber im Jahr 1984 kehrte er in sein Heimatdorf Osjornoe zurück, leitete und leitet bis heute die TOO namens „Karl Marx“, welche als einer der besten Landwirtschaftsbetriebe des Kreises gilt. Dank seiner kompetenten Verwaltung wurde eine fortschrittliche Viehzucht aufgebaut und eine ausgezeichnete Infrastruktur im Dorf errichtet. Heute besitzt der Betrieb 25 Tausend Hektar Boden. Er widmet seine Aufmerksamkeit nicht nur dem Erhalt sozialer Einrichtungen, sondern auch ihres Ausbaus, das ist das Kulturzentrum, ein Café, eine Ambulanz und eine Schule. Vor kurzem wurde eine neue Turnhalle aus Mitteln des Betriebes in der Summe von 100 Millionen Tenge gebaut. Und alles das ist für die Dorfbewohner, für die Jugend…

Auszeichnungen:

Orden: „Parasat“ – 1990;

Medaille: „50 Jahre Neulandgewinnung“ – 2004;

Orden: „Otan“ – 2009.

Er ist Ehrenbürger des Kreises Kostanaj, Gebiet Kostanaj.

Wissenschaftliche Arbeiten, Veröffentlichungen, Reden:

In mehr als 20 Jahren als Leiter des landwirtschaftlichen Großbetriebes TOO „Karl Marx“ hat I. Vetstejn mehrfach Artikel in Kreis- und Regionalzeitungen zu den Ergebnissen des neuen Landwirtschaftsjahrs veröffentlicht, er stellte scharfsinnig Fragen zur Lösung vorhandener Probleme in der Viehzucht und im Ackerbau der Region. Er ist ständiges Mitglied auf landesweiten wissenschaftlich-praktischen Konferenzen und Tagungen zum Thema der Landwirtschaft, er hat auf diesen Foren an der Vorbereitung von Resolutionen und normativen Dokumenten teilgenommen.

Beitrag zum Gemeindeleben Kasachstans, zur Entwicklung der deutschen Ethnie auf dem Territorium der Republik:

Iwan Matweewitsch Vetstejn ist seit deren Gründung (1991) Mitglied der deutschen Regionalorganisation „Wiedergeburt“. I. Vetstejn stand am Ursprung der Gründung der Organisation selbst vor mehr als 25 Jahren.

  1. M. Vetstejn ist Delegierter aller Kongresse der Deutschen Kasachstans. Seinen Landwirtschaftsbetrieb besuchen fortwährend die aktiven Botschafter Deutschlands in der Republik Kasachstan, internationale Delegationen oder Geschäftsmänner.

Im Dezember 2016 hat die Regionalkonferenz der Deutschen zum wiederholten Male I. M. Vetstejn zum Mitglied des Gebietsrates der Deutschen im Gebiet Kostanaj gewählt. I. M. Vetstejn ist Mitglied des regionalen Ensembles der Völker Kasachstans, Mitglied des deutschen Wirtschaftszentrums des Gebietes Kostanaj und Mitglied Regionalkammer der Wirtschaftsunternehmen „ Атамекен“

Übersetzung: Philipp Dippl

Поделиться ссылкой:

x

    X