Die Kurden. Geschichte und Gegenwart. Knyaz Mirzoev. Band 1. Am Scheideweg der Geschichte.

Impressum: Almaty: Abay KazNPU, Verlag Ulagat, 2016
Umfang / Format: 376 Seiten
ISBN: 978-601-298-462-0
Verlag: „Ulagat“
Autor: Mirzoev K.I.

Bibliografische Beschreibung:
Die Kurden. Geschichte und Gegenwart. Band 1. Die Kurden. Am Scheideweg der Geschichte / Mirzoev K.I. – Almaty: Abay KazNPU, Verlag «Ulagat, 2016 – 376 Seiten

In dem Buch des Präsidenten der Vereinigung „Barbang“ der Kurden Kasachstans, des Mitglieds der Internationalen Akademie der Hochschulwissenschaften, Prof. Dr. phil. Professors K.I. Mirzoev „Die Kurden. Geschichte und Gegenwart“ werden erstmals die Fragen nach dem Ursprung und der Geschichte der Eigenart der Kurden umfassend untersucht.

Im ersten Band „Die Kurden. Am Scheideweg der Geschichte“ werden historische und linguistische Theorien über die Herkunft der Kurden, ihre politische Geschichte und das Schicksal des kurdischen Volkes in der Neuzeit aus wissenschaftlicher Perspektive eingehend untersucht. Außerdem werden die Geschichte und das Schicksal der kurdischen Diaspora in den Ländern des nahen und fernen Auslandes auf der Grundlage umfangreichen Dokumentarmaterials analysiert.

Die Kurden. Geschichte und Gegenwart. Knyaz Mirzoev. Band 2. Das kulturelle Erbe der Kurden.

Impressum: Almaty: Abai KazNPU, Verlag Ulagat, 2016
Umfang / Format: 360 Seiten
ISBN: 978-601-298-463-7
Verlag: „Ulagat“
Autor: Mirzoev K.I.

Bibliografische Beschreibung:
Die Kurden. Geschichte und Gegenwart. Band 2. Die Kurden. Das kulturelle Erbe der Kurden. / Mirzoev K.I. – Almaty: Abay KazNPU, Verlag «Ulagat, 2016 – 360 Seiten

In dem Buch des Präsidenten der Vereinigung „Barbang“ der Kurden Kasachstans, des Mitglieds der Internationalen Akademie der Hochschulwissenschaften, Prof. Dr. phil. Professors K.I. Mirzoev „Die Kurden. Geschichte und Gegenwart“ werden erstmals die Fragen nach dem Ursprung und der Geschichte der Eigenart der Kurden umfassend untersucht.

Der zweite Band „Das kulturelle Erbe der Kurden“ untersucht sorgfältig die Sprache, Literatur und Kultur des Volkes. Besonderes Augenmerk wird auf die Werke kurdischer Schriftsteller und Dichter gelegt, die geistigen Verbindungen der kurdischen Literatur mit dem literarischen Erbe der Völker des eurasischen Kontinents.

x

Яндекс.Метрика
X