Mit 60 Jahren beginnt das Leben erstaunlich

Zurück

Im städtischen Haus der Freundschaft in Semej fand die feierliche Eröffnung des „Zentrums für aktives Älterwerden“ statt.

Die öffentliche Vereinigung der Deutschen „Wiedergeburt“ arbeitet seit einigen Jahren aktiv mit der älteren Generation der Gesellschaft zusammen. Es gibt verschiedene Zirkel und Kurse: der „Verein der Senioren“, „Kurse für Computerkompetenzen“, die „Schule des dritten Lebensalters“, den „Nordic-Walking-Club“, ebenso findet sehr viel Arbeit im sozialen Bereich statt. Am Tag der Eröffnung haben die Lehrkräfte der deutschen Vereinigung ihre Erfahrungen in der Arbeit mit älteren Menschen mitgeteilt.

Die Repräsentanten des starken Geschlechts bemühten sich, miteinander Schach oder Dame zu spielen. Diese Hälfte hat sehr gut aufgezeigt, welche Übungen zur gesundheitlichen Unterstützung des Körpers man selbst durchführen kann, und welche man lieber in der Sporthalle durchführen sollte.Die Gesangsgruppen der Stadt, der „Chor der Veteranen“ und „Quelle“, haben alle mit Gesangsnummern erfreut und demonstriert, wie Singen die Gesundheit verbessert und das Leben verlängert. Während sie ihre Kunstfertigkeiten in verschiedenen Aktivitäten demonstrierten, haben die Menschen der älteren Altersgruppe versucht, alle Versammelten davon zu überzeugen, dass man ungeachtet des Alters, egal ob du 50 oder 70 bist, neue Talente entwickeln einen aktiven Lebensstil führen kann.

Swetlana Kirdjaschkina, die Leiterin des „Nordic-Walking-Clubs“, erzählte allen über den Nutzen dieser Sportart für die ältere Generation und teilte mit allen die Geheimnisse der Gesundheit, des langen Lebens und der guten Laune.

„Nordic Walking existiert noch nicht sehr lange, circa seit 20 Jahren. Sein Pate war ein finnischer Skiläufer. Um seine physische Kondition zu aufrechtzuerhalten, hat er angefangen, im Sommer mit Stöcken auf Asphalt, Kies, Sand, u.s.w. zu laufen. Es hat sich gezeigt, dass diese Art der Belastung sehr effektiv ist, weil nicht nur der untere Teil des Körpers beansprucht wird, sondern auch hochgelegene Schlüsselstellen.

Mit jedem Tag wird Nordic Walking populärer. Heute können wir „Skandinaviern“ in Grünanlagen, Parks oder an Uferpromenaden begegnen. Es ist eine zugängliche Sportart, weil von Menschen jeden Alters durchgeführt wird. Außerdem ist sie ungefährlich: Sie gehen mit Stöcken – die Beine sind durch die Stöcke gestützt. Der Nutzen ist gegen viele Krankheiten spürbar. Und auch finanziell ist es keine Last, man braucht kein Abonnement im Fitnessstudio, man braucht keine Spezialausrüstung. Im Zeitaufwand ist es bequem: wenn Sie es nicht schaffen, an Übungsgruppen teilzunehmen, können Sie individuell üben. Technisch ist es sehr zugänglich, schon 2 bis 3 Stunden mit einem Trainer reichen, und Sie beherrschen schon alles. Wenn wir über die medizinischen Aussagen reden, ist es notwendig, anzumerken, dass Nordic Walking das Herzgefäßsystem, den Bewegungs- und Stützapparat, das Muskelsystem und alle anderen Organe stärkt. Heute empfehlen viele Ärzte Menschen mit Bluthochdruck genau diese Sportart, weil diese diese Bewegungsart die Verringerung des Blutdrucks befördert. Auch Diabetiker können den Sport ausüben, im Allgemeinen gibt es praktisch keine Grenzen, aber nur ein Arzt und ein Trainer können Ihnen die Trainingsintensität und die Trainingsdauer zeigen, welche Sie mit Ihren Erkrankungen für diesen Sport aufwenden können.

Und das allerwichtigste ist, es ist nie zu spät damit zu beginnen, sich selbst die nötige Zeit zu schenken. Sie haben Ihr ganzes Leben gearbeitet, Kinder großgezogen, jetzt kümern Sie sich um die Enkel. Jeder von Ihnen hat Respekt verdient und kann sich erlauben, sich mit geliebten Dingen zu beschäftigen, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und neue Interessen und Hobbys zu finden. Ich wünsche allen gute Gesundheit, Glück und Freude über jeden verlebten Tag“, – betont Swetlana Kirdjaschkina.

Ungeachtet dessen, dass das Zentrum eben erst seine Türen geöffnet hat, hat es große Pläne und Ideen. Wir hoffen, dass es uns mit gemeinsamen Kräften gelingt, einen großen Teil der älteren Bevölkerung für einem aktiven Lebensstil zu gewinnen.

Marija Gorbatschjowa

Übersetzung: Philipp Dippl

Поделиться ссылкой:

x

    X