Berliner Gans

Zurück

Das Rezept des Gerichts „Berliner Gans“ (Гусь по-берлински) aus dem Buch „Die besten Rezepte von damals und heute: das Kochbuch der ethnischen Deutschen Kasachstans“.

Foto

Zutaten

Gans
1 St. (ca. 3 kg)
Äpfel
6 St.
Kohl (vorzugsweise Rotkohl)
1 St. (2 kg)
Kartoffel
10 St.
Für die Sauce:
Maismehl
1 EL.
Brühe
1 Tasse.
Majoran, Salz
nach Belieben

Zubereitung

Die Gans wird ausgenommen, versengt, gewaschen, gesalzen, mit trockenem, gehacktem Majoran gerieben und mit Äpfeln gefüllt, aus denen die Kerngehäuse entnommen wurden.

Die Gans wieder zusammennähen und mit den restlichen Äpfeln anbraten. Kohl getrennt dünsten.

Für die Sauce: Das nach dem Braten gebliebene Fett mit der Brühe verdünnen, kochen, Mehl hinzufügen, so mischen, dass sich keine Klumpen bilden, und abseihen.

Die fertige Gans in Portionen teilen, in die Mitte der Schüssel geben und mit Bratäpfeln und Salzkartoffeln garnieren. Kohl und Sauce separat servieren.

x

    X