Kürbis-Kompott

Zurück

Das Rezept des Gerichts „Kürbis-Kompott“ (Тыквенный компот от омы Гильды) aus dem Buch „Die besten Rezepte von damals und heute: das Kochbuch der ethnischen Deutschen Kasachstans“.

Foto

Zutaten

Wasser
2 L.
Kürbis
1 kg.
Getrocknete mittelgroße Lorbeerblätter
6 St.
Zucker
180 g.
Zitronensäure
1 TL (nicht gehäuft).

Zubereitung

Kürbis schälen und würfeln.

Zucker, Zitronensäure und Lorbeerblätter in kochendes Wasser geben. 5 Minuten kochen lassen.

Kürbis zu kochendem Sirup geben, nicht länger als drei Minuten kochen lassen (je nach Kürbissorte kann die Garzeit auf 5 Minuten erhöht werden, Hauptsache der Kürbis wird krustig).

Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Kompott muss gekühlt verzehrt werden.

 

Erstens umfasst die Kompottzusammensetzung natürlich Kürbis, der folgende gesunde Elemente enthält:

– Er besitzt ein Vielfaches mehr an Karotin als Karotten, weshalb Ärz-te auf der Krim empfohlen haben, Kürbis bei Tuberkulose, Arteriosklerose, Verstop-fung, Diabetes, Gicht und Gallensteinerkrankungen zu verwenden.

– Kalium, das im Kürbis enthalten ist, verbessert das Herz-Kreislauf-System und verrin-gert das Risiko für Bluthochdruck (heutzutage können Sie in offiziellen Quellen über eine viel größere Anzahl nützlicher Eigenschaften dieses Gemüses nachlesen).

Zweitens enthält das Kompott Lorbeerblätter. Sie enthalten viele notwendige Tannine und Mikroelemente, die dazu beitragen, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen und das Immunsystem zu stärken.

Drittens ist Zitronensäure ein wichtiger Bestandteil, dessen Wert in den bakteriziden und antioxidativen Eigenschaften liegt.

Die folgende Tabelle zeigt die Zutaten für die Zubereitung von Kürbiskompott und dessen Zubereitung.

x

    X