Riewelsuppe

Zurück

Das Rezept des Gerichts „Riewelsuppe“ (Ривельсуп) aus dem Buch „Die besten Rezepte von damals und heute: das Kochbuch der ethnischen Deutschen Kasachstans“.

Foto

Zutaten

Huhn
1 St.
Wasser
1 Tasse.
Salz
Karotten
Zwiebeln
Teig:
Mehl
2 Tassen.
Eier
1 St.
Wasser
1 Tasse.
Salz nach Geschmack

Zubereitung

Den Teig in einer Schüssel mischen (wie für Pfannkuchen). Dann ihn kurz stehen lassen, damit sich das Salz gut auflöst.

Das Huhn kochen, die Karotten und Zwiebeln dazugeben. Oma hat das Gemüse immer im Stück hineingelegt, gekocht und dann herausgenommen.Sie salzte ganz am Ende, um den Geschmack der fertigen Brühe besser herauszuschmecken, wenn alle Zutaten bereits ihren Geschmack abgegeben haben.

Die Brühe filtern, sie soll klar sein.

Etwas Teig mit einem Teelöffel nehmen und ihn in die kochende Brühe geben. Kochen bis die Klöschen zart sind.

x

    X