Zwiebelkuchen

Zurück

Das Rezept des Gerichts „Zwiebelkuchen“ (Луковый пирог) aus dem Buch „Die besten Rezepte von damals und heute: das Kochbuch der ethnischen Deutschen Kasachstans“.

Foto

Zutaten

Mehl
300 g.
Butter
100 g.
Milch
150 g.
Hefe
25 g.
Salz
nach Belieben
Für die Füllung:
Zwiebeln
1 kg.
Grieß
80 g.
Milch
550 g.
Butter
100 g.
Eier
1 St.
Kümmel
10 g.
Salz
nach Belieben

Zubereitung

Die Hefe mit warmer Milch verdünnen, geschmolzene Butter, Salz, Mehl hinzufügen, den Teig mischen und an einem warmen Ort eine Stunde ziehen lassen. Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und in Öl goldbraun braten.

In kochende Milch (500 g) in einem dünnen Strahl unter ständigem Rühren den Grieß beigeben, salzen, Brei kochen und abkühlen lassen.

Den Teig auf einem Backblech von 30-40 cm ausrollen, aufgehen lassen, Brei und Röstzwiebeln darauf legen, mit einem Ei und 50 g Milch übergießen.

Den Kuchen mit Kümmel bestreuen und 25 Minuten im Ofen backen.

x

    X