Sergej Iwanowitsch Blok

Zurück

Sergej Iwanowitsch Blok;

Geboren am 12.06.1969, im Dorf Fjodorowka, Kreis Fjodorowka, Gebiet Kostanaj;

Ausbildung: pädagogische Hochschule Kostanaj, Turnlehrer, Sportpädagoge, 1990;

Staatliche Universität Kostanaj, Fakultät „Finanzen und Kreditwesen“, 2010.

Arbeitserfahrung:

Vorsitzender der öffentlichen Vereinigung „Regionalzentrum der deutschen Kultur „Wiedergeburt“ Kostanai“ seit 2013, einstimmig auf der Regionalkonferenz der Deutschen im Gebiet Kostanaj im Dezember 2016 wiedergewählt zum Vorsitzenden des OO KONKZ „Wiedergeburt“ bis Ende 2019.

Er hat seine Tätigkeit als Einzelunternehmer im Jahr 1992 begonnen. Die im Jahr 1997 von Sergej Iwanowitsch gegründete Firma bewährte sich in Kasachstan als Großproduzent für Milchprodukte. Die Erzeugnisse, die von der TOO „MILCH“ und TOO „PK Vita“ (Unternehmen, deren Gründer S. I. Blok ist) produziert werden, sind auf dem kasachstanischen Markt unter der Handelsmarke „Neuer Tag“ bekannt. In das Privatgeschäft stieg er ab 1993 ein, welches im Laufe der Zeit zu einem Großunternehmen zur Herstellung von Milchprodukten heranwuchs. Die Handelsmarke „Neuer Tag“ wurde 2001 registriert.

Heute produzieren die beiden Fabriken ein großes Sortiment an Milchprodukten. Im Juni 2017 nahm das Unternehmen unter der Führung von Sergej Iwanowitsch eine Linie zur Eisherstellung in Betrieb. Die Belegschaft beträgt mehr als 500 Menschen, die sich auf 4 Standorte verteilen. Zwischen 2011 und 2016 war er Deputierter im städtischen Regionalkommittee. S. I. Blok ist Mitglied im Regionalrat des Klubs der Sponsoren, Mitglied des Kuratoriums der Staatlichen Universität namens Ibraj Altynsarin Kostanaj, Mitglied im OJUL „Milchunion Kasachstans“, Mitglied der Partei „Nur Otan“. Er ist Leiter des Kuratoriums der Kostanajer Kammer des Unternehmens „Atameken“. Er beschäftigt sich permanent mit Wohltätigkeitsaktionen.

Auszeichnungen:

Im Jahr 2006 wurde er ausgezeichnet mit der Medaille „ Ерен еңбегі үшін“, Im April 2011 erhielt der Direktor der TOO „MILCH“ Sergej Iwanowitsch Blok das Dankesschreiben des Präsidenten der Republik Kasachstan Nursultan Abischewitsch Nasarbaew für die erfolgreiche Implementierung von Betriebsanlagen auf höchstem internationalen Standard in der Milchproduktion der Firma „MILCH“ in der Stadt Kostanaj. Im Jahr 2014 wurde er mit dem Orden „Құрмет“ ausgezeichnet.

Wissenschaftliche Leistungen, Publikationen, Artikel:

Auf der Regionalkonferenz der deutschen Organisation im Dezember 2016 hielt er einen Vortrag über das Programm von grundlegenden Änderungen in den Aktivitäten der deutschen Gemeinden der Region, ausgerichtet auf größere Selbstständigkeit und Verantwortung der deutschen Minderheit vor den globalen Herausforderungen für die moderne kasachstanische und postsowjetischer Gesellschaft. Im Februar 2018 war er Mitverfasser des Buches über W. I. Dwuretschenskij, Begründer der Landwirtschaftswissenschaften in Nordkasachstan. Im April 2018 trat er mit der Idee der Errichtung eines „Ressourcenzentrums“ der Digitalisierung der Landwirtschaftsgeschäfts auf Grundlage deutscher wirtschaftlicher Erfahrungen im Gebiet Kostanaj hervor.

Beitrag zum gesellschaftlichen Leben Kasachstans, Entwicklung der deutschen Ethnie auf dem Gebiet der Republik:

Als Leiter der deutschen Gemeinde des Gebietes Kostanaj ist S. I. Blok der Vordenker der Gründung und Eröffnung (in 2014) des „Deutschen Hauses Kostanaj“. Das ist die öffentliche Niederlassung und Vertretung der deutschen Minderheit in der Region. Das Gebäude und seine Ausstattung wurde auf allerhöchstem Niveau ausgeführt, inklusive dem umliegenden Bereich, der für Veranstaltungen der deutschen Gemeinde hergerichtet wurde. Dieses Büro haben in den letzten zwei bis drei Jahren der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Kasachstan Rolf Mafael, der Leiter der Adenauer-Stiftung in Kasachstan Thomas Helm, die Vertreter des DAAD-Programms in Kasachstan, Abgeordnete des Bundestages und Teilnehmer internationaler Wirtschaftspartnerprogramme zwischen Kasachstan und Deutschland besucht.

  1. I. Blok ist sehr aktiver Vertreter des Regionalensembles der Völker Kasachstans, der die deutsche Diaspora auf regionaler Ebene repräsentiert. Es gibt Programme zum juristischen Schutz der Mitglieder der Organisation und ein Mikrokreditsystem für deutsche Kleinunternehmen. Es findet aktive Arbeit in der Formung der Assoziation der deutschen Geschäftsmänner des Gebietes Kostanaj statt. Es wurden (in 20018) einige Konferenzen des deutschen Businesszentrums durchgeführt, als dessen Organisator ebenso S. I. Blok spricht.

Übersetzung: Philipp Dippl

Поделиться ссылкой:

x

    Яндекс.Метрика
    X