Solidarische Hilfe

Zurück

Solidarische Hilfe

Das Projekt bietet nicht nur eine einmalige Hilfe an – die Aufnahme der notwendigsten Lebensmittel, sondern trägt auch zur Entwicklung der Mitverantwortung und Festigung der Verbindung der Generationen bei.

Am Projekt sind Freiwillige sowohl der älteren, als auch der jungen Generation, sowie Staatsstrukturen und verschiedene Organisationen beteiligt. Im Laufe des Jahres werden von den regionalen Gesellschaften die von der Gesellschaft bedienten Bezirke besucht, es wird die Bevölkerung über die Tätigkeit der gesellschaftlichen Stiftung “ Vereinigung der Deutschen Kasachstans „Wiedergeburt“ informiert.

Im Rahmen des Projektes „Solidarische Hilfe“ werden die Lebensmittelsätze den Bedürftigen laut der entwickelten Kriterien ausgegeben. Das Projekt ist auf die Unterstützung der sozial schwachen Bürger der deutschen Nationalität ausgerichtet. Dem Begünstigten, der den Kriterien des Erhalts der Hilfe entspricht und rechtzeitig das geforderte Paket der Unterlagen eingereicht hat, wird nicht mehr als ein Lebensmittelsatz im Jahr ausgegeben. Für den Erhalt dieser oder jener Art der Hilfe muss man sich beim Koordinator der sozialen Arbeit Ihrer regionalen Gesellschaft der Deutschen anmelden.

Die Kategorien der Personen, die die Vorzugsrechte auf den Erhalt dieser Art der Hilfe haben:

  • „Trudarmisten“; ihre Witwe/ Witwer
  • Rehabilitierten Bürger, bedürftige Rentner mit einer minimalen Rente (wird durch eine Entscheidung von der sozialen Kommission der regionalen Gesellschaft bestimmt)
  • Einkommensschwache Bürger (laut den Regeln der Bestimmung der Kriterien der Eingruppierung der Bürger der RK zu arbeitslosen und einkommensschwachen Bürgern);
  • Invaliden der I, II, der III. Gruppen, sowie Familien mit behinderten Kindern, die schwere Erkrankungen haben (laut dem Verzeichnis der sozial bedeutsamen Erkrankungen);
  • Kinderreiche Familie (die 4 bzw. mehr als 4 gemeinsam wohnende minderjährige Kinder haben);

Die Entscheidung über die Erteilung der Hilfe wird von der regionalen sozialen Kommission festgestellt.

Realisierungsfrist: auf dem ganzen Territorium Kasachstans, von Juli bis Dezember

Поделиться ссылкой:

x

Яндекс.Метрика
X