Rau Albert Pawlowitsch

Geboren am 01.09.1960 in dem Dorf Walerjanowka im Gebiet Kustanaj. Abgeordneter und Vorsitzender des Ausschusses für wirtschaftliche Reformen und regionale Entwicklung der Mazhilis des Parlaments der Republik Kasachstan, Vorsitzender des Kuratoriums der Gesellschaftlichen Stiftung „Vereinigung der Deutschen Kasachstans „Wiedergeburt“.

Seine Dienstlaufbahn umfasst die Positionen des Akims der Stadt Lisakowsk, Akim des Gebietes Kostanaj, Akim des Akmolinsker Gebietes, erster Vizeminister für Industrie und neue Technologien, Abgeordneter der Mazhilis des Parlaments der Republik Kasachstan.

Auszeichnungen: Großes Bundesverdienstkreuz (BRD), die Orden „Dostyk“ 2. Grades, „Barys“ 3. Grades, „Parasat“, „Kenschi danki“ zweiten Grades, die Medaille „Für den Beitrag zur Schaffung der Eurasischen Wirtschaftsunion“ 1. Grades. Auf seine Initiative hin wurde in Nur-Sultan die lutheranische Kirche erbaut. Er setzt sich aktiv für den Erhalt der deutschen Sprache im Bildungssystem ein. Er ist der Initiator des Kasachisch-Deutschen Zentrums in der Stadt Nur-Sultan.

* Bitte beachten Sie, dass Sie pro Nominierung nur 1 Stimme abgeben können. Um die Einbindung von Diensten Dritter zu minimieren und für Feedback können Sie außerdem aufgefordert werden, Ihre Identität durch Übermittlung von Kontaktinformationen an den Organisator zu bestätigen.

WICHTIG: Sollte die Arbeit mit Telegram Unannehmlichkeiten verursacht haben, können Sie direkt per E-Mail an wettbewerb@wiedergeburt.kz abstimmen unter Angabe Ihres Namens, Vornamens und Ihrer Telefonnummer sowie der Daten der Kandidaten, für die Sie Ihre Stimme abgeben möchten (nicht mehr als eine Stimme pro Nominierung).

x

    X