Der Startschuss der Veranstaltungen zum Tag der Einheit des Volkes Kasachstans

Im städtischen Haus der Freundschaft Semej fanden die Veranstaltungen aus Anlass des Tages der Einheit des Volkes Kasachstans statt.

Im aktuellen Jahr wurde das Jahr der Jugend angekündigt, in dessen Zusammenhang mit den jungen Leitern der ethnokulturellen Zentren der Stadt Semej ein runder Tisch organisiert wurde, in dessen Verlauf sich die Teilnehmer und ihre Arbeit gegenseitig kennenlernten und gemeinsame Ideen und Pläne für die nahe Zukunft erörterten. Auf dem Treffen hat Aljona Talanowa, die Leiterin des Vereins „Glück“ zusammen mit dem aktiven Mitglied Wlad Rekk den Versammelten von den Tätigkeiten der Jugend der öffentlichen Vereinigung der Deutschen „Wiedergeburt“ erzählt. Weiterhin fand in der Aula ein Festkonzert statt, an dem die künstlerischen Kollektive der ethnokulturellen Zentren der Stadt teilnahmen. Von der deutschen Gesellschaft nahm die jüngste Gruppe des Ensembles „Einheit“ mit dem Tanz „Lustiges Aufräumen“ teil. Die Konzertteilehmer aller Altersstufen erfreuten die Zuschauer mit ihren Nummern und versetzten sie in eine warme Fühjahrsstimmung.

Der 1. Mai ist der Feiertag der Einheit des Volkes Kasachstans, und es spielt keine Rolle, welche Nationalität oder welchen Glauben wir haben, wir leben nämlich in einem Land in Frieden, Einheit und Harmonie zusammen. Erinnern wir uns daran, schätzen und respektieren wir uns gegenseitig! Alles Gute zum Feiertag!

Marija Gorbatschjowa

Ubersetzung: Philipp Dippl

x

Яндекс.Метрика
X