Weihnachtsfest

Zurück

Mehr als zwanzig Jahre bereits wird in der gesellschaftlichen Vereinigung „Wiedergeburt“ des deutschen Kulturzentrums Leninogorsk der Stadt Ridder die hellen Feiertage zu Weihnachten gefeiert. Und dieses Jahr war keine Ausnahme. Am magischen Feiertag versammelten sich alle Mitglieder der Vereinigung des Glubokoe, Shemonaiha Bezirks, Sonntagsschüler, Mitglieder des Jugendclubs „Rittel“, Deutschschüler, Empfänger von Sozialleistungen, Mitglieder des Frauenclubs. Es war kein Platz in der Halle! Alle waren sehr berührt von der aktiven Teilnahme von Kindern und Jugendlichen, Teilnehmern des Frauenclubs an der Vorbereitung und Durchführung eines wunderschönen Festes. Die Kontinuität der Generationen war in allem präsent: von der Dekoration des Saales über die kreative Einrichtung der Räume bis hin zum Programm des Weihnachtsfestes. Überall waren ältere Menschen, Jugendliche und Kinder, Hand in Hand und stützten sich gegenseitig.

Weihnachtslieder wurden nicht nur von Mitgliedern des Edelweiss-Ensembles aufgeführt, bekannte Melodien wurden sofort von allen Anwesenden aufgegriffen. Traditionell kamen Vertreter anderer ethnokultureller Vereinigungen, um Weihnachten zu feiern. Glückwunschworte wurden von der Gesellschaft „Kazakh tili“ unter der Leitung von Rosa Kurbanbayeva, der Kosakengesellschaft unter der Leitung von Tatjana Kremeshkova und dem Ensemble „Bereginya“ gehört.

Am Ende des Feiertags sprach die Vorsitzende Lubov Ignatieva. Mit Wünschen zum Frieden, der Freundlichkeit und einer noch stärkeren Revitalisierung der Gesellschaft. Sie verteilte Dankschreiben und einprägsame Geschenke.

Der Festtag endete mit einer angenehmen Teerunde, die von einem Unternehmer, einem Abgeordneten der Stadtverwaltung, der Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Gesellschaft Galina Gilderman, unterstützt wurde.

Natalia Miller

Поделиться ссылкой:

x

    Яндекс.Метрика
    X