Wettbewerb „Gedenken im Zeichen der Zukunft“

Zurück

Im Jahr 2021 jährt sich zum 80. Mal die Deportation der Deutschen nach Kasachstan. Hunderttausende wurden gewaltsam aus verschiedenen Gebieten der Sowjetunion nach Kasachstan und Sibirien verschleppt, wurden von ihren Wurzeln abgetrennt und waren beispiellosen Repressionen ausgesetzt. Für alle Deutschen Kasachstans ist es wichtig, das Gedenken an unsere Vorfahren zu bewahren, an jene, die unschuldig unter dem Stalinschen Regime gelitten haben. Die gesellschaftliche Stiftung „Vereinigung der Deutschen Kasachstans „Wiedergeburt“ kündigt die Durchführung des Kreativwettbewerbs „Gedenken im Zeichen der Zukunft“ an.

Die Wettbewerbsarbeiten werden bis zum 01.07.2021 angenommen. Alle Arbeiten sollen an folgende E-Mail-Adressen geschickt werden: SPRACHARBEIT@WIEDERGEBURT.KZ, BUCHASSISTENT@WIEDERGEBURT.KZ unter Angabe des Betreffs „Wettbewerb zum 80. Jahrestag der Deportation“. Ebenfalls sollten dort die Informationen der Wettbewerbsabteilung zur Teilnahme angegeben sein, z.B. „Schwarzweißfotos „lebendige Seiten der Geschichte“. Zusammengefasst klingt der Betreff der E-Mail dann so: Wettbewerb zum 80. Jahrestag der Deportation. „Schwarzweißfotos „lebendige Seiten der Geschichte“.

Im Anschreiben zu den Werken muss der Titel des Werkes, der vollständige Name, das Alter, der Wohnort und die Telefonnummer angegeben werden.

Wettbewerbsbedingungen

Format: Online
Wettbewerbssprache: Deutsch, Kasachisch und Russisch. Alle Wettbewerbsarbeiten werden von professionellen Jurymitgliedern bewertet.

Besondere Ausrichtungen des Wettbewerbs:

Aufsatz- und Essaywettbewerb 80 Jahre Deportation. Geschichte und Gegenwart“.
Lesewettbewerb „Erinnerung ist für immer lebendig“.
Musikalischer Mix-Wettbewerb „Von Herz zu Herz… über Generationen hinweg“.
Schwarzweißfoto-Wettbewerb „lebendige Seiten der Geschichte“.

Творческий конкурс «Память во имя будущего»

Скачать

Поделиться ссылкой:

x

    X