Wladimir Baumejster: „Immer ein Mensch bleiben!“

Zurück

Am 28. Oktober fand im Kasachisch-Deutschen Zentrum der Hauptstadt die Präsentation des Buches „Immer ein Mensch bleiben!“ statt, welches dem herausragenden Chirurgen Wladimir Baumejster gewidmet ist.

Dies ist bereits die sechste Ausgabe aus dem Zyklus „Berühmte Deutsche Kasachstans“. Jede dieser Ausgaben informiert den Leser über das schwierige Leben unserer Landsleute, die einen unschätzbaren Beitrag in verschiedenen Tätigkeitsfeldern geleistet haben.

Das vorgestellte Buch erzählt von dem wohlverdienten Arzt Wladimir Albertowitsch Baumejster, der in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag feierte. Körnchen für Körnchen entstand aus den Erzählungen des berühmten Chirurgen ein Gemälde, welches ihn in verschiedenen Facetten darstellt. Ein Arzt, der sowohl für die Stadt, als auch für das Krankenhaus der Eisenbahner, welches er viele Jahre leitete, und für Tausende einfacher Menschen so viel getan hat. Er ist ein Beispiel für Professionalität und Menschlichkeit.

Die Autorin der Ausgabe, Swetlana Pankratowa, schreibt in ihrem Vorwort: „Das Schicksal dieses Buches war unklar, weil der Mensch, dem es gewidmet ist, die Notwendigkeit der Veröffentlichung selbst anzweifelte, denn er glaubte, sein Leben sei überhaupt nicht bemerkenswert und verdiente es nicht, ausgesprochen zu werden. Aber wie heißt es so schön: „Wenn es etwas gibt, auf dass man stolz sein kann, dann kann man es sich leisten, bescheiden zu sein.“ Wladimir Albertowitsch Baumejster, ist der Held dieses Buches und ein Mensch, dessen Andenken wir einfach bewahren müssen… in Großbuchstaben MENSCH und ARZT.“

 

Herausgegeben wurde das Buch von der Gesellschaftlichen Stiftung „Vereinigung der Deutschen Kasachstans „Wiedergeburt“ mit finanzieller Unterstützung der Gesellschaft der Deutschen der Hauptstadt sowie ihrer Mitglieder und Partner.

Die Familie von Wladimir Baumeister und er selbst leisteten aktive Unterstützung.

Auf der Präsentation fand ebenfalls eine Ausstellung mit Arbeiten von Schülern, die dem 30. Jubiläum der Unabhängigkeit Kasachstans gewidmet war, sowie eine Meisterklasse der Volkskunst statt.

Unter den geladenen Gästen befanden sich Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und der Politik, Abgeordnete der Mazhilis, Mitglieder der Versammlung des Volkes Kasachstans und des Akimates der Hauptstadt.

Das Buch richtet sich an einen breiten Kreis von Kennern der Geschichte, darunter auch an junge Menschen, die einen erbaulichen und aufklärerischen Charakter in sich tragen. Die ersten Exemplare haben bereits ihre Leser gefunden und wurden von Wladimir Baumejster persönlich signiert.

Für alle, die nicht die Möglichkeit hatten, eine gedruckte Ausgabe zu erhalten, hinterlassen wir in der Beschreibung dieses Videos einen Link zur elektronischen Version. Wir wünschen Ihnen mit diesem neuen Buch einen interessanten Zeitvertreib und würden uns über Ihre Kritik, Meinungen und Kommentare freuen.

Übersetzung: Philipp Dippl

Поделиться ссылкой:

x

    X